Freitag, 22. Juni 2018

Testbericht: Motorola MOTORIZR Z8

Juni 3, 2017 von  
Kategorie: Allgemein

Das MOTO Z8 aus dem Hause Motorola macht als Smartphone eine gute Figur und setzt in Sachen Ausstattung, Design und Technik ein dickes Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz. Es ist in der Optik leicht gekrümmt und erinnert fast an eine Banane. Per Slider lässt es sich öffnen. Nach der RAZR-Modellreihe musste Motorola lange auf einen neuen Erfolg in ihrer Handy-Sparte warten. Das könnte nun der Fall sein. Der neue Kick-Slider, dem neuen UMTS-Beschleuniger HSDPA und jeder Menge neuer Hightech-Funktionen ist Motorola jedenfalls wieder auf Kurs. Wer Abwechslung möchte, der kann sich bis zu 40 verschiedene Profile anlegen. Viele Features, wie Sprachanwahl, Sprachsteuerung, bis zu 14 Angaben pro Kontakt und noch mehr komplettieren die tollen Telefonfunktionen. Auch die Datenübertragung ist nicht aus Pappe: HSDPA bringt noch mal ordentlich Dampf in die UMTS-Bude. Hier kann nun theoretisch mit 3,6 MB pro Sekunde gesurft werden. Das 2,2 Zoll Display eignet sich dabei mit bis zu 16 Millionen Farben hervorragend zum Surfen. Fotos, MP3-Dateien oder Videos finden auf der mitgelieferten 512 MByte großen microSD-Speicherkarte Platz. Der externe Speicher kann somit auf bis zu 4 GByte erweitert werden. Hier ist ebenfalls Bluetooth 2.0 mit dabei. Per USB, mit Full-Speed, können sie die Daten auf ihren Rechner übertragen. Das Handy kostet 490 Euro ohne Vertrag.

Mehr Infos:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!