Dienstag, 24. April 2018

Weiteres Rätselraten um die Zukunft der Games Convetion

April 9, 2018 von  
Kategorie: Allgemein

Bleibt sie in Leipzig, oder wechselt die Messe ab 2009 den Standort? Diese Frage gilt es in nächster Zeit zu klären. Verschiedene Städte sind in den Kampf um die Spielemesse mit eingestiegen. Dei Verträge laufen nächstes Jahr aus, da heißt es nun: Positionieren zum Gerangel um die Messe! Leipzig hat dabei jedoch immer noch die besten Karten, da es an Erfahrung den anderen Konkurrenten fünf Jahre voraus ist und laut der Zeitung Die Welt nun wohl auch einen Schritt getan haben, damit es in der nächsten Zeit auch keinen weiteren Standortwechsel geben wird. Wie verkündet wurde, hat Leipzig mit den Größen Sony, Microsoft und Nintendo Individualverträge abgeschlossen, die die Giganten weitere fünf Jahre an den Messestandort Leipzig binden sollen. Würde nun der Ort der Messe gewechselt werden, würde dies eine Zersplitterung der Branche bedeuten. Daran hat aber keiner Interesse. Die Messe braucht ihre starken Zugpferde. Doch auch wenn die Messe in Leipzig bleibt müsse man sich Gedanken machen. Der Platz für die ständig wachsende Messe reicht bislang noch aus. Doch schon in den nächsten Jahren wird man um eine Vergrößerung der Hallenkapazitäten nicht mehr herum kommen. Es gibt daher zwei Varianten für Leipzig: Entweder man baut zusätzliche Hallen, oder man verleiht den Namen der Messe an eine andere Stadt und könnte somit am Namen Games Convetion immer noch mitverdienen, ohne die Rechte daran zu verlieren.

Mehr Infos:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!