Dienstag, 24. April 2018

Noahpad: E-Lead Electronic stellt großen Bruder des Eee Pcs vor

Wie der taiwanesische Hersteller E-Lead Electronics mitteilte, wird er auf der CES den Noahpad präsentieren. Es ist ein weiterer Mini-Laptop, der sich dem Eee PC sehr ähnelt, aber doch etwas größer ist. Das Betriebssystem ist noch nicht entgültig beschlossen, es soll sich aber entweder um Linux oder Windows XP handeln. Der Prozessor des kleinen Laptops wird ein 1 GHz-Prozessor des Typs VIA CZ Eden sein. Für die Festplattenkapazität entschied man sich bei E-Lead Electronics für 30 GB, der Arbeitsspeicher soll 512 MB betragen. Es steht allerdings noch nicht... [weiter lesen...]

Crucial SSD-zwei neue Disks mit 32 bzw. 64 GByte

Crucial wird im ersten Quartal 2008 zwei neue Solid State Disks vorstellen. Mit einer Kapazität von 32 bzw. 64 GByte werden sie erhältlich sein und per SATA II angeschlossen. Crucial gab die reine Lesegeschwindigkeit mit 100 MB pro Sekunde an, die Schreibgeschwindigkeit mit 45 MB. Weiterhin wird sie als sehr robust bezeichnet und soll auch größere Stoßbelastungen kompensieren können. Die Disks haben eine 5-Jahres-Garantie und sind über die Hot-Swappble-Ausführung zudem noch vielseitig einsetzbar. Webseite: http://www.hartware.de/news_43834.html  Read More →

Zeemote: Neuheit fürs Handy- das Bluetooth-Gamepad

Wer langsam denkt, es gäbe nichts mehr zu erfinden, wird jeden tag aufs neue eines besseren belehrt. Heute stellen wir ihnen ein Bluetooth-Gamepad vor, mit dem sie ihre Handy-Games endlich ruckelfrei erleben und genießen können. Somit bekommen sie endlich mehr Spielspaß für unterwegs. Zeemote präsentiert diesen Kontroller, der aussieht wie eine schlechte Kopie des Nintendo Wii-Controllers. Er ist in diesem Fall aber fürs Hand konzipiert. Über Bluetooth ist es möglich bis zu zwei Pads gleichzeitig mit dem Handy zu verbinden. Die meisten Handys besitzen... [weiter lesen...]

Intel: P35-Board für alle Quad-Core-CPUs

ASRock hat sein neues Mainboard vorgestellt. Es basiert auf dem Intel-Chipsatz P35. Es ist mit einem FSB von 1.600 oder 1,333 direkt kompatibel. Wer Arbeitsspeicher als DDR2- oder DDR3-Varianten besitzt brauch sich über die Nutzung keine Sorgen machen. Ganze sechs Bänke stehen dafür extra zur Verfügung. Zwei von sechs Bänken sind für DDR3 vorgesehen und fassen bis zu 4 GB, für DD2 sind nach Adam Riese noch 4 Bänke vorhanden und hier ist ein Fassungsvermögen von bis zu 8 GB möglich. Wer sich das Mainboard zulegt bekommt gleich noch eine WLAN-Karte... [weiter lesen...]

Speichermedien: Wann sind gelöschte Daten wirklich entfernt? – PC-WELT

Haben sie sich auch immer sicher gefühlt, als sie ihre Speichermedien verkauft, oder gar nur einmal verborgt hatten? Seien sie nicht immer im Glauben ihre Sticks und CDs seinen leer. Viele, oft eigenhändig gelöschte, Daten können mittels weniger Handgriffe mit spezieller Software wieder hergestellt werden. Seien sie deshalb vor dem Verkauf oder Verleih immer sicher das alles entfernt wurde. Wer ihre Karte erwirbt könnte mit Hilfe von kleinen Datenrettungsprogrammen einen Einblick in ihr Privatleben bekommen, ohne das sie es je mitbekommen würden. Löschen daher... [weiter lesen...]

Wieder TFT beim Discounter-Plus bietet 22-Zoll-Display an

Am Donnerstag ist wieder die Zeit für alle (vermeidlichen) Schnäppchenjäger gekommen. Der Discounter Plus bietet ab den 03.01.2008 einen 22-Zoll-TFT-Bildschirm der Marke Avalon an. Der Preis beträgt ordentliche 222 Euro. Der Widescreen Monitor ist wirklich schön und passt durch sein schwarzes Design nahezu fast in jedes Wohnzimmer. Der TFT hat eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkten. Avalon gibt die Helligkeit mit 300 Candela pro Quadratmeter an. Der Kontrast des schönen Bildschirms liegt bei 700:1. Für die Reaktionszeit ließ sich Avalon 5 Millisekunden... [weiter lesen...]

Klausuren auf dem Laptop- Uni Bremen wagt das elektronische Abenteuer

Bisher galten bei Klausuren feste Regeln: Nicht abschreiben- Jeder stirbt für sich allein! Bald könnte dies, zumindest in Bremen an der Universität heißen: Nicht abtippen! Es wird an der Uni gerade ein Testcenter mit 120 elektronischen Arbeitsplätzen eingerichtet. Ab kommenden Februar sollen dort die Klausuren nur noch elektronisch „geschrieben“ werden. Alle Rechner sollen höchsten Ansprüchen genügen können, aber alle einem internen Server angehören- es ist also ein in-sich geschlossenes Netz. Ein Einschleusen von fremden Daten oder... [weiter lesen...]

Dell erzielt Erfolg- Das Notebook XPS M1330

Dell hat einen Erfolgs-Notebook zu vermelden. Das XPS M1330 ist die beste Mischung aus High-End-Multimedia und Mobilität. Wer auf der Suche nach den besten Stück der High-Tech-Branche ist, sollte beim Notebook von Dell schnellstens zuschlagen. Der schicke Rechner ist vorkonfiguriert schon für 949 Euro zu haben, oder aber auch für 1.149/1.349 Euro. Bei den teureren Modellen können sie selbst die Konfiguration bestimmen, sind dadurch individueller. Die kommenden Ausführungen sind alle dem M1330 für 1.149 Euro zuzuschreiben. Das Notebook besitzt einen Intel Core... [weiter lesen...]

Für alle iPhone-Besitzer: Update mit neuen Funktionen

Vielleicht schon von vielen erwartet, kommt nun, laut einiger Foren im Internet, ein Update für das Apple-iPhone heraus. Die derzeit aktuelle Version heißt Firmware 1.12- damit werden auch die Geräte in Deutschland und in den USA verkauft. Wer sich für Weihnachten ein Gerät aus den USA mitgebracht hat, oder aus den Staaten für den Weihnachtsabend bestellt hat, ist oft mit dem Problem konfrontieret, das sich die Geräte oft hier noch nicht so einfach frei schalten lassen. Es gibt bisher nur eine wirkliche Möglichkeit das mitgebrachte iPhone in Deutschland frei... [weiter lesen...]

Apple: Einigung mit Fox-Studios für Online-Videoverleih

Der Onlineshop iTunes von Apple kann sich offenbar über eine neue Plattform freuen. Wie bekannt wurde, können Nutzer von iTunes in Zukunft auch Videofilme über einen Ausleih-Verfahren zum privaten Gebrauch ansehen. Apple ist dies gelungen, da sie mit dem US-Filmstudio 20th Century Fox eine Vereinbarung getroffen haben. Somit können Kunden über Video-On-Demand die Filme ausleihen. Bislang bestand immer nur die Möglichkeit die Filme bei iTunes komplett herunterzuladen. Hier musste aber eine hererbliche Summe gezahlt werden, das der Film immer komplett gekauft werden... [weiter lesen...]

Seiten: 1 2 3 Nächste