Freitag, 15. Dezember 2017

Kategoriebeschreibung

Babylätzchen im Test: Alnatura „sehr gut“

Spätestens mit einem halben Jahr wird die Ernährung von Babys langsam umgestellt: Zur Muttermilch oder Ersatzmilch gesellen sich diverse Breichen. Mit den Breichen aber entsteht auch ein neues Problemchen: Baby braucht nun wirklich dringend einen Latz. Das hört sich einfacher an, als es am Ende ist. Nicht nur lehnt mancher Säugling das Lätzchen um den Hals vehement ab: Es gibt auch eine Vielzahl unterschiedlicher Formen, Größen und Modelle in einem sehr breiten Preisspektrum. Eltern stehen also nicht selten vor der Frage: was kaufen? Nicht nur der Preis und die... [weiter lesen...]

Ökorichtlinie für Design fördert Stromsparen

Ab 2010 dürfen Büro- und Haushaltgegenstände im Standby nicht mehr als 1 Watt Strom verbrauchen, Modelle mit Informationsanzeige nicht mehr als 2 Watt. Das hat die EU-Kommission beschlossen, und die Richtlinie soll voraussichtlich Ende des Jahres in Kraft treten. Damit werden erstmals konkrete Mindeststandards im Rahmen der „Ökodesignrichtlinie“, die seit 2005 gilt, festgelegt. Das Ziel der Richtlinie ist es, durch Konstruktion und besseres Design die Umweltbelastung energiebetriebener Produkte wie Computer, Waschmaschinen oder Lampen zu mindern. Die Begrenzung der... [weiter lesen...]

Stromtarifrechner im Test: Verivox „sehr gut“

Seit die Strompreise die Schmerzgrenze erreicht haben, wechseln immer mehr Verbraucher den Anbieter, denn so lassen sich oft einige Hundert Euro im Jahr sparen. Der Wechsel hat den Markt belebt. Die Schattenseite für den Kunden: es wird immer schwieriger, den richtigen Stromtarif zu finden. Rund 900 Versorger bieten zur Zeit in Deutschland Strom an, manche mit bis zu einem Dutzend Tarifen – es gibt die Wahl zwischen Bonusmodellen, Paketangeboten, Ökostrom, Preisgarantie, Vorkasse. Stromtarifrechner im Internet sind vor diesem Hintergrund willkommen. Mit ihnen lässt sich schnell... [weiter lesen...]

Unerwünschte Telefonwerbung

Die Verbraucherzentrale will gegen lästige Telefonwerbung ins Feld ziehen und setzt auf die Hilfe der Verbraucher. Um Unterlassungsverpflichtungen gegen unerwünschte Telefonwerbung vor Gericht durchsetzen zu können, sind detaillierte Informationen mit Datum und Uhrzeit der Anrufe, Name des Anrufers und des Unternehmens sowie der Grund des Anrufs nötig. Diese Daten kann man online oder auf dem Postweg an die Verbraucherzentrale übermitteln. www.verbraucherzentrale-bremen.de  Read More →

Werbung und Realität

Hier sieht man mal, wie Verpackungsbilder suggerieren, dass das was drin ist wesentlich besser aussieht als der wahre Inhalt. Sehr interessant. Webseite: http://www.pundo3000.com/werbunggegenrealitaet3000.htm  Read More →

Ökorichtlinie für Design fördert Stromsparen

Ab 2010 dürfen Büro- und Haushaltgegenstände im Standby nicht mehr als 1 Watt Strom verbrauchen, Modelle mit Informationsanzeige nicht mehr als 2 Watt. Das hat die EU-Kommission beschlossen, und die Richtlinie soll voraussichtlich Ende des Jahres in Kraft treten. Damit werden erstmals konkrete Mindeststandards im Rahmen der „Ökodesignrichtlinie“, die seit 2005 gilt, festgelegt. Das Ziel der Richtlinie ist es, durch Konstruktion und besseres Design die Umweltbelastung energiebetriebener Produkte wie Computer, Waschmaschinen oder Lampen zu mindern. Die Begrenzung der... [weiter lesen...]

Prepaid-Kreditkarte für alle

Nur der Betrag, der vorher aufgeladen wurde, kann auch ausgegeben werden: so funktioniert eine Prepaid-Kreditkarte. Der große Unterschied zur klassischen Kreditkarte: Jeder kann sie bekommen, auch Personen, die sonst nicht ohne Weiteres an eine Kreditkarte kommen wie Studenten oder Hartz-IV-Empfänger, Verschuldete und Minderjährige mit Zustimmung der Eltern. Weder ein regelmäßiges Einkommen noch eine Schufa-Auskunft sind nötig. Die Jahresgebühren von 30 bis 50 Euro sind allerdings höher bei klassischen Kreditkarten und oft kostet auch das Aufladen extra.  Read More →

Rürup-Renten: Selten lohnend

Die Versicherungswirtschaft vermeldet, dass in den letzten Monaten immer mehr Verträge für die sogenannte Rürup-Rente abgeschlossen wurden. Die gilt inzwischen als Geheim-Tipp für Steuer-Sparer. Anders als bei der Riester-Rente fördert sie der Staat nicht mit Zulagen, sondern mit Steuervorteilen. Das scheint die Rürup-Rente vor allem für Selbstständige und Freiberufler mit hohem Einkommen attraktiv zu machen. Doch auch für ältere Arbeitnehmer mit hohem Verdienst und für Beamte gelten Rürup-Verträge als steuergünstige Vorsorge.... [weiter lesen...]

Router fallen Zlob-Trojaner zum Opfer

Seit 2005 gibt es die Zlob-Familie der Trojaner, die DNS-Einträge auf Windows-Systemen verändern und so Internetverbindungen umleiten. Der neueste Abkömmling des Zlob-Clans tarnt sich wieder als Videocodec und ändert DNS-Einträge, jetzt allerdings auch auf einem Hardware-Router. Sicherheitsexperten hatten tatsächlich schon länger vor einer Gefahr gewarnt, die damit nun Wirklichkeit geworden ist. Der Trojaner greift auf eine Liste von gängigen Passwörtern zurück und, da es auf Routern keinen Virenschutz gibt, bleiben Änderungen oft unbemerkt.... [weiter lesen...]

Siemens Gigaset E360: „Eco Dect“ vermindert Strahlenintensität

Auf dem Markt der schnurlosen Telefone kursieren derzeit zahlreiche Begriffe, die besonders strahlenreduziertes Telefonieren zu versprechen scheinen – von EcoMode bis Eco-Friendly. Meist halten die Geräte das Versprechen aber nicht. Auch das Siemens Gigaset E360, ca. 79,99 Euro, verfügt über das sogenannte „Eco Dect“ – eine einprogrammierte Funktion, mit der die Strahlungsstärke des Telefons beim Telefonieren in einem Meter Abstand auf (immer noch biologisch kritische) 2.580 Mikrowatt pro Quadratmeter herunterregelt. Wer allerdings keinen Dauerstrahler im Haus... [weiter lesen...]

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste