Mit dem Go 930 T behält TomTom nach dem Vorgängermodell weiterhin die Führung bei den Navigationssystem. Wie bereits das Go 920 T besticht das TomTom durch gewaltige Ausstattung. Sowohl einen großer Kartensatz, als auch Interpolation, Beschleunigungssensor und Musik-Player mit Radio-Funktion enthält das TomTom Go 930 Traffic. Sowohl Interpolation als auch Beschleunigungssensor ermöglichen auch in langen Tunneln eine sichere Weiterfahrt. Neu ist die intelligente Routenberechnung mit dem Namen IQ-Routes , welche die genaue Fahr- und Ankunftszeit ausgeben kann und zwar indem das System neben der Höchstgeschwindigkeit auch das Durchschnittstempo berücksichtigt. Dies klappte zumindest im Test recht zuverlässig. Sehr gut funktionierte im Test auch der Fahrspurassistent. Sicher konnte er durch mehrspurige Kreuzungen und Autobahnabfahrten navigieren. Die Spracheingabe ist allerdings die des Vorgängers geblieben, welche sich auf das Eingeben des Ziels per Stimme beschränkte. Über die Spracheingabe können sie nicht die Lautstärke regeln und auch die Navigation nicht starten. Die vielen Funktionen und die hohe Zuverlässigkeit rechtfertigen den Preis von 460 Euro trotzdem allemal. Wer ein Navigationssystem der Spitzenklasse sucht mit Karten für Europa, die USA, Hawaii und Kanada, und das auch noch aus diesem Jahr, der kann mit dem TomTom Go 930 Traffic nichts verkehrt machen.

Mehr Infos:

User suchten nach:

kopfkissen testsieger 2011 - heizlux hersteller - silvercrest fieberthermometer - klapphandy testsieger 2011 - heizlux homepage - test tevion nv4 - fahrraddynamo testsieger - treiber für p9514 - tevion nv3 - express uninstaller test -