TomTom bietet mit der Link 300 Box seit kurzem ein überarbeitetes Zubehör für Work Aktive an. Die Box ist nicht besonders groß und lässt sich ganz bequem am Armaturenbrett befestigen, wenn das nicht geht hat es auch an der Windschutzscheibe seinen Platz. Es soll die Kommunikation zwischen Fahrer und der Zentrale noch weiter verbessern. Die Link 300 Box ist übrigens mit allen mobilen Komplett-Navigationssystemen von TomTom völlig kompatibel, sofern sie über den Drahtlosfunk Bluetooth verfügen. Worin liegt nun der Sinn hinter der Box. Nun, sie erlaubt den Unternehmen die ihre Geräte damit ausgestattet haben ihre Fahrer jede Sekunde zu orten und gegebenenfalls auch zu verfolgen. Dabei werden die Nachrichten und jeweiligen Positionsdaten über die eigens für TomTom installierte Online-Applikation Webfleet ausgetauscht. Die Unternehmen übernehmen dadurch immer mehr die Kontrolle über das personal, das noch mehr darauf aus ist, die Strecken in der schnellstmöglichen Zeit zu absolvieren. Fehler werden sofort aufgedeckt und gemeldet. Eine gute Sache ist, dass die Box ist ermöglicht, über ein eingebautes GPRS-Modem die neusten Stau-Informationen zu empfangen. Dieser Dienst nennt sich TomTom Plus. Der Hersteller bietet dieses Zubehör für schlappe 400 Euro an.

Mehr Infos: