Wer sitzt oft zu Hause und würde nur zu gern nur mal schnell kurz die neusten Mails prüfen? Normalerweise muss man für diesen Vorgang vorher erst noch Laptop oder PC hochfahren, den Browser starten und dann die Seite aufrufen. Das alles wird ab nun an mit dem Fritz! Mini AVM leichter gehen. Das Gerät sieht aus wie ein ganz normales Handy und mit ihm kann auch über VoIP(Vioce over IP) und über das normale Festnetz telefoniert werden. Das kleine Fritz Mini kann entweder über Webradios aktuelle Streams wiedergeben, oder gar auf abgelegte Podcasts zugreifen. Möglich ist auch, dass man über eine Fritzbox auf Geräte zugreif, die im internen Netz angeschlossen sind. Das kann eine ganz normale Festplatte sein, die an einer Fritzbox angeschlossen ist. Ohne jeglichen Einsatz von einem PC lassen sich auch problemlos RSS-Feeds und verschiedene Mails abrufen. Wichtig für alle Kunden: Das Gerät ist für HD-Telefonie bestens gerüstet. Es unterstützt die neusten VoIP-Codecs, so dass Gespräche in Hifi-Qualität möglich werden. Bedingung: Ihr Partner muss ebenfalls ein HD-Telefonie-Gerät nutzen. Jedes Mitglied ihrer Familie ist in der Lage sich auf dem Fritz Mini ein eigenes Profil zuzulegen, der Individualisierung sind hier mit sehr vielen Funktionen kaum Grenzen gesetzt. Musik kann das Gerät natürlich auch wiedergeben. Entweder über die integrierten Lautsprecher oder über Kopfhörer( dessen Anschluss sich auch als Verbindung zur Hifi-Anlage nutzen lässt). Der Fritz-Mini kostet 119 Euro. Der Hacken: Es funktioniert leider alles nur in Verbindung mit einer Fritzbox(7270/7170/7141), die dann als Basisstationen dienen.

Mehr Infos:


Schreibe einen Kommentar