Wahrscheinlich war die Kritik der letzten Wochen aus Europa dann doch ein wenig zu viel des Guten. Denn bei Apple schellen nicht nur wegen der harschen Kritik die Alarmglocken. Seit Beginn des Verkaufsstart verläuft der Verkauf eher schleppend. Zu teuer und keine UMTS-Funktion, dies waren wohl die Hauptkriterien für den Verzicht auf ein neues iPhone. Das nun für nächstes Jahr eine UMTS-Version das iPhones kommen soll überraschend nur noch die Wenigsten .Außerdem, so ist langsam durchgedrungen, soll das iPhone 2 zwar die gleiche Größe, aber ein verändertes Design haben. Mehr ist bis heute noch nicht bekannt. Voraussichtlich kann mit dem iPhone 2 im Sommer 2008 gerechnet werden. Vor dem Release des iPhone 2 will Apple dann auch gleich noch eine überarbeitete Variante des jetzigen Modells präsentieren, nur mit mehr Flash-Speicher. Apple soll, laut Informationen, noch weitere Neuigkeiten 2008 präsentieren. So soll eine neue Mac-Reihe vorgestellt werden, mit einen Subnotebook mit einem Flash-Speicher für knapp 1.500 Dollar. Man darf gespannt sein auf das Jahr 2008 und den Neuerungen von Apple.

Mehr Infos:


Schreibe einen Kommentar