Einer der wohl schönsten Mini-Notebooks der letzten Jahre ist wohl ohne Zweifel der EeePC 900 von Asus gewesen. Leider war er so klein, dass sich das Schreiben auf der Tastatur zu einer Schwierigkeit werden lies. Das soll sich schnell ändern. Bei Asus laufen alle Vorbereitungen und Entwicklungen auf Hochtouren, um den Kunden vielleicht sogar noch in diesem Jahr zwei neue Mini-Laptops vorstellen zu können. Besonders das angesprochene Problem der zu kleinen Tastaturen soll bei den Nachfolgern schleunigst behoben werden. Die neuen Modelle sollen auf die Namen EeePC 904 und 905 hören. Schon jetzt warten die Fans der Min-Serie gespannt auf die Nachfolger und deren Verbesserungen in der Tastatur-Performance. Es könnte auch sein, das sich das gesamte Modell ein wenig vergrößert und auch das Display etwas wächst. Schon vor einiger Zeit war ein Asus-Modell der EeePC-Reihe mit einem 10-Zoll-Display vorgestellt worden. Dies soll bei den neusten Studien jedoch wiederum verworfen worden sein. Back to Basic mit 8,9-Zoll Bildschirm.

Zur Zeit es jedoch noch das aktuelle Gerät, der EeePC 900 auf dem Markt. Dieses Flagschiff von Asus arbeitet mit einem Prozessor von Intel, genauer genommen mit dem Celeron-Prozessor M ULV 353. Die neuen Modelle werden noch hinsichtlich weiterer Verbesserungen geprüft, dass könnte der Speicherkapazität und der Akkulaufzeit sehr entgegenkommen. Auch wurde der Unterschied von Modell 904 zu 905 noch nicht näher erläutert, hoffentlich ist es nicht nur die Farbe. Der Preis soll sich laut ersten Informationen nicht ändern. Fraglich bleibt, ob Asus dann das Ursprungsmodell EeePC 900 auf dem Markt lässt. Ein Konkurrent mehr für den Acers Aspire One ist jedenfalls im Anmarsch.

http://www.tomshardware.com/de/EeePC-Aspire-One-Mini-Laptop-Atom,news-241259.htm

Mehr Infos:


Schreibe einen Kommentar