Itunes8 scheint nicht besonders gut aus den Startlöchern zu kommen. Schon jetzt häufen sich vor allem in den Foren von Vista die Beschwerden über das neue Portal von iTunes. Auch bei Apple selbst in den Foren reist die Kritik nicht ab. Es soll häufig zu Abstützen des gesamten Systems kommen. Wenn man das neue iTunes8 installiert hat sollen Bluesreens auf dem Bildschirm erscheinen. Das passiert immer dann, wenn man versucht den PC mit einem iPod oder ein iPhone zu verbinden, um sich mit neuen Daten zu versorgen. Seit letzten Dienstag, als der neue iPod vorgestellt wurde, traten die neuen Probleme das erste mal auf. Zur gleichen Zeit wurde auch iTunes8 zur Verfügung gestellt. Bereits 90 Minuten, nachdem Apple-CEO Steve Jobs seine Präsentation in San Francisco beendet hatte, berichteten erste Anwender im Forum von den Systemabstürzen. Mehr als 300 Einträge folgten in kürzester Zeit, dass sich ebenfalls größere Probleme häuften. Nun wird heiß über die Ursachen des Problems diskutiert. Viele der User waren und sind der Meinung, dass es am USB-Treiber von Apple direkt liegen könnte. Die Annahme könnte richtig sein, da einige User den Bluescreen umgingen, indem sie vorher das USB-Kabel vom PC entfernten. Bisher gibt es dazu von Apple noch keine offizielle Stellungnahme.

Webseite:

http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/sonstiges/news/179960/itunes_8_entpuppt_si

Mehr Infos: