Das TomTom 630 Traffic hat Deutschland, sowie die Ostdeutschen Länder an Bord. Wer damit auskommt, für den ist ein näherer Blick auf dieses Navigationsgerät interessant. Eingabe der Adressen ist per Sprache möglich und der Traffic 630 unterstützt die TMC-Staumeldungsfunktion, so dass man immer über die aktuelle Straßenlage informiert ist.

Außerdem kann man die Schnelligkeit der Berechnung und Bedienung als unbedingten Pluspunkt ansehen.

Wo wir auch schon bei den negativen Eigenschaften ankommen. Die Ansagen sind recht sparsam, und sollte man sich als Fahrer auf diese verlassen, ist es schnell passiert, dass man sich verfährt. Die Route sollte also immer per Karte verfolgt werden. Ein Navi sollte heutzutage allerdings in der Lage sein, genaue Anweisungen rechtzeitig zu melden. Außerdem ist die Zielgenauigkeit des angegebenen Ortes nicht genau genug. Bis zu 30 Meter Abweichung sollte ein aktuelles Gerät nicht unbedingt haben.

Fazit: Mit diesem Gerät enttäuscht TomTom. Und wir warten auf einen Nachfolger ohne gravierende Nachteile.

Mehr Infos: