HTC HeroDas HTC Hero erfrischt passend zum Sommerbeginn mit dem Interface HTC Sense. Das Gerät ist beschichtet, dabei gilt besonders der Display-Schutz, der jegliche Art von Schmutz oder Fingerabdrücke rigoros abweist. Mit dem neuartigem HTC Sense wird die Bedienung erleichtert, wie auch die grafischen Funktionen wesentlich verbessert wurden. Das Modell vom taiwanischen Hersteller HTC legt diesmal großen Wert auf die Kamera. Mit dieser Voraussetzung verwundert es nicht, dass die Kamera satte 5 Megapixel besitzt und auch brauchbar für Videoaufnahmen zum Einsatz kommen kann. Die Zoom-Funktion ist besonders gut entwickelt, da sie sofort umschaltet, sobald man sie betätigt. HSPDA ermöglicht einen Seitenaufbau in nur 15 Sekunden und die Downloadgeschwindigkeit beträgt 7,2 MBit/s. Bluetooth und WLAN sind ebenfalls integriert. Wie schon erwähnt ist das Display bei diesem Hero besonders hero-mäßig.

Da darf also auch die Touchscreen-Funktion nicht fehlen. Bei einer Größe von 3,2 Zoll und einer maximalen Auflösung von 320 x 480 Pixel befindet sich die Qualität an der Höchstgrenze. Alle Funktionen sind ohne Stift gut anzuklicken, somit ist das Fehlen der QWERTZ-Tastatur auch nicht weiter schlimm. Auffällig gut sind des Weiteren die Reaktionszeiten. Das Wechseln der Seiten gelingt ohne Störungen und lange Wartezeiten. Bei diesen technischen Neuheiten sollte das Modell auch Äußerlich gut ausgestattet sein. Ohne Verwunderung ist es das auch. Es handelt sich um ein sehr handliches Gerät mit den Maßen von 112 x 56 x 15 mm bei einem Gewicht von knapp 140 Gramm, wobei es jedoch leider dicker wirkt, als es wirklich ist. So geht es also nicht nur Menschen so, sondern auch Handys. Deswegen sollte man sich jedoch nicht klein kriegen lassen.

Das HTC Hero besitzt erstaunlicher Weise keine microSD-Speicherkarte. Trotz dessen ist das Handy in die Liga der Business-Handys eingeordnet wurden und gelangt dort auch in die Liste der Top-10 bei einem Preis von bis zu 500€.

Mehr Infos: